Die Verkaufspraxis
Die Verkaufspraxis

Verkaufspraktiker Georg Rapp: Ihr Experte für emotionales Verkaufen und Vertriebsoptimierung

 

 

Emotionale Trainings, Seminare und Coachings, die das Herz und den Verstand ansprechen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen – das ist das Ziel des Trainers, Beraters und Coachs Georg Rapp. „Wenn es gelingt, den Seminarteilnehmer als ganzheitlichen Menschen zu berühren, ihn bei den Gefühlen zu packen und zugleich praktisches Verkaufs-Know-how mit ihm einzuüben, sind kundenorientierte Verhaltensveränderungen möglich.“

Der Verkaufspraktiker unterstützt Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Vertrieb, sich zu emotionalen Beziehungsmanagern zu entwickeln.

 

Individuelle Lösungen vermitteln – keine Formate

Emotionale Beziehungsmanager schätzen das emotionale Profil ihrer Kunden ein und entwickeln es zur Grundlage des Verkaufsgesprächs. „Aufgabe eines Verkäufers ist es, die Persönlichkeit des Kunden zu erkennen, seinen konkreten Bedarf zu analysieren und ihm auf dieser Grundlage eine individuelle Problemlösung mit hohem Nutzen anzubieten.“ Dafür nutzt der Vertriebsoptimierer die innovativen und preisgekrönten Weiterbildungskonzepte und Entwicklungsprogramme der INtem®-Gruppe.

Im Mittelpunkt steht das INtem®-IntervallSystem. Das Kompetenztraining umfasst mehrere Schritte: „In jedem Intervall geht es um die theoretische Wissensvermittlung und das Einüben emotionalisierender Verhaltensweisen. Dann folgt die Anwendung im Job, etwa im Kundengespräch. Im nächsten Intervall gibt es von mir ein unterstützendes Feedback. Und all dies in kleinen Gruppen, so ist ein intensives Training möglich, bei dem ich auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingehe.“

 

Verkaufsfördernde Einstellung erarbeiten

Durch das Training in Intervallen in Kombination mit mehrwöchigen Umsetzungsphasen ist eine ständige Überprüfung des Return of Invest gegeben. „Meine Kunden haben einen Anspruch auf messbare Vertriebserfolge. Ich lege Wert auf sofortigen anwendbaren Nutzen, nicht erst am Schluss der Maßnahme. Und die Kunden wollen prüfen, ob sich ihre Investitionen in die Köpfe der Mitarbeiter rechnen“, betont der Experte für Vertriebsoptimierung.

Zudem weiß Georg Rapp aufgrund seiner langjährigen Praxiserfahrungen im Außendienst und als Vertriebsführungskraft, dass Verkäufer lernen müssen, mit Rückschlägen konstruktiv umzugehen. „Jeder Misserfolg ist ein Ausgangspunkt, um noch stärker und besser zu werden“. Der Fokus in den Schulungen richtet sich daher auch auf die Arbeit an einer verkaufsfördernden Einstellung: „Das Glas ist immer halbvoll. Es gibt keine Misserfolge, nur Ergebnisse.“

 

Emotionales Beziehungsmanagement über das Training hinaus

Entscheidend ist, im Kunden den Menschen zu sehen. Die Einstellung, die Einzigartigkeit des Kunden zu respektieren, ihn als Individuum zu behandeln und eine vertrauensvolle emotionale Beziehung zu ihm zu etablieren, muss ständig überprüft und mit den entsprechenden Verkaufskompetenzen umgesetzt werden. Darum steht der akkreditierte INtem®-Trainer seinen Teilnehmern und Kundenunternehmen auch nach Abschluss der Trainingsphase mit praktischem Rat und umsetzungsorientierten Rat zur Seite.